Willkommen auf der Website der Gemeinde Surbtal



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Spoken Word trifft Cello: Diener & Bachmann

28. März 2020
20:30 Uhr

Ort:
Aargauisch Kantonales Weinbaumuseum
Oberfeld
5306 Tegerfelden
Preise:
CHF 20.00 Mitglieder
CHF 25.00 Nichtmitglieder
CHF 15.00 Schüler und Jugendliche
Organisator:
Kulturkreis Surbtal
Kontakt:
Kulturkreis Surbtal
E-Mail:
info@kulturkreissurbtal.ch
Anmeldung:
E-Mail: info@kulturkreissurbtal.ch
Website:
https://kulturkreissurbtal.ch/programm/2020/diener-bachmann/


Slam Poetry, Cello und Lovesongs – Diener & Bachmann experimentieren mit Stimme und Cello und entführen die Besucher mit ihrem abendfüllenden Stück in «Die Abenteuer des Don Chilischote».

Die Abenteuer des Don Chilischote / Wort: Manuel Diener (der Eine von Interrobang!?), Cello: Lorenz Bachmann

Don Quijote und Sancho Panza in der Schweiz. Sie sind Narren und darum frei. Sie kämpfen gegen Pfeffermühlen und Windparks. Alles wird verdreht. Aus dem Ticktack der Uhr wird die Taktik des Fussballtrainers. Bachmann zupft am Cello, Diener an seinem Bart. Diener schleudert Worte ins Publikum, Bachmann seinen Bogen aus Pferdehaar. Diener träumt von Pferdehaar, sein Kopf ist licht. Bachmann träumt vom Licht. Die Abenteuer des Don Chilischote handelt vom Abenteuer des Lebens mit all seinen Gipfeln und Abgründen, vom heldenhaften Kampf für eine bessere Welt und gegen die bösen Geister der Quarter-Life-Krise, von der unerschrockenen Suche nach dem Sinn des Lebens und der wahren Liebe. Wie schon bei Cervantes wird mit Worten und Bedeutungen gespielt, es wird gesungen, gerappt und getanzt, Stimme und Cello verschmelzen ineinander und bilden ein gemeinsames Ganzes.

Manuel Diener (*1990) ist Kabarettist, Slam Poet und Spoken-Word-Künstler. Er ist in Bad Zurzach aufgewachsen und studiert an der Universität Zürich Germanistik und Philosophie. Er hat schon in den verschiedensten Bereichen gearbeitet: als Journalist und Lehrer, in der Unternehmenskommunikation sowie im Asylbereich und auf Bauernhöfen. Diese vielfältigen Erfahrungen spiegeln sich in seinen Texten und Performances. Seit 2012 steht er auf Bühnen im ganzen deutschsprachigen Raum. Mit dem Duo InterroBang gewann er mehrere Titel im Team Poetry Slam, u.a. 2018 die deutschsprachigen Meisterschaften in Zürich. Seine neueren Projekte vereinen Spoken Word und Musik. Für Die Abenteuer des Don Chilischote arbeitet er erstmals mit dem Cellisten Lorenz Bachmann zusammen.

Lorenz Bachmann (*1989) - Cello, ist Architekt und Musiker. Er ist in München aufgewachsen, studierte an der ETH Zürich Architektur und arbeitet heute in einem Architekturbüro in Baden. Ab dem siebten Lebensjahr nahm er klassischen Cello-Unterricht. 2004 gründete er die Cello-Metal-Band Angaschmäng, mit der er zahlreiche Konzerte in Europa spielte und zwei Alben produzierte. Er absolvierte das Vorstudium an der Jazzschule Basel und hatte Auftritte an verschiedenen Klassik-Festivals. Er ist zudem Mitglied im Akademischen Orchester Zürich. Mit seiner Band The Swiss Army Wives widmet er sich seit 2015 dem Amerikanischen Bluegrass. Mehrmals jährlich leitet er Musikferienwochen für Kinder und Jugendliche in der Villa Jolimont im Berner Seeland.

Die Veranstaltung findet im Anschluss an die GV des Kulturkreises Surbtal statt (Beginn 19:00 Uhr)

Bild